Termine

21. April 2018 - 21. Oktober 2018 | 3 Einträge gefunden
Mitgliederversammlung Gehörlosen Sportverband Thüringen e.V.
21. April 2018 10:00 – 16:00 Uhr
mehr...
Erfurt, Restaurant Vilnius
25 Jahre Kita Arche Noah
21. April 2018 15:00 – 17:00 Uhr
mehr...
Erfurt, Kita Arche Noah, Moskauer Platz
Rundgang mit Ämtern, Ortsteilrat und Mitgliedern der Stadtteilkonferenz zu Problemen am MoPla
23. April 2018 17:30 – 18:30 Uhr
mehr...
 

DIE LINKE. Thüringen auf Twitter

Tweets


DIE LINKE Thueringen

9h DIE LINKE Thueringen
@die_linke_th

Antworten Retweeten Favorit Interviewtermin von @ChristianSchaft zur Position von @dieLinke zu der Rekrutierung unter 18 jähriger durch die… twitter.com/i/web/status/9…


Linksfraktion Thl

19 Apr Linksfraktion Thl
@Linke_Thl

Antworten Retweeten Favorit #R2G: Agieren der #PSA-Führung ist inakzeptabler Wortbruch - PSA würde sich nicht nur vertragsbrüchig zeigen, sonde… twitter.com/i/web/status/9…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

 

DIE LINKE. Thüringen Vernetzt

 

Landtagswahlprogramm - Audiodatei zum Download

Praeambel.mp3

7.2 M

Kapitel_1.mp3

58 M

Kapitel_2.mp3

30 M

Kapitel_3.mp3

48 M
 

 

 

9. April 2018

Spatenstich der Baumaßnahme in der Marktstr. Erfurt

Spatenstich: Das Bauprobjekt wird bis ca Oktober 2018 dauern und 4,5 Millionen Euro kosten. OB Bausewein setzte den Spatenstich; des weiteren ist eine neue Verkabelung geplant, die Gleisführung bleibt bestehen; am Ende der Baumaßnahmen soll ein neuer Baum in der Marktstraße gepflanzt werden & geplant ist ebenfalls eine neue Beleuchtung und Lichtgestaltung, die die Allerheiligenkirche in neuem Glanz erstrahlen lassen soll; ebenfalls ist eine neue Weihnachtsbeleuchtung in der Marktstraße ab diesem Jahr. Als nächstes soll dann der Domplatz in Angriff genommen werden und Baumaßnahmen geplant werden. Mehr...

 
6. April 2018

Europa trifft Thüringen

Am Freitag, den 06.04.2018 fand in der Zweigstelle TALISA e.V. am Wiesenhügel ein Informationsgespräch mit Gabi Zimmer, Europaabgeordnete der Linksfraktion im Rahmen des ZdT-Projekts „Demokratie neu denken“ statt. Eröffnet wurden dabei neue Gesichtspunkte für die Anwesenden auf das Thema der strukturellen Armut, das auch in Deutschland  längst zur alltäglich erlebten Realität zahlreicher Menschen geworden ist. Dabei wurde gezeigt, welche Handlungsmöglichkeiten der Europäischen Union zu Teil werden. Neben dem Lob gegenüber vielen wichtigen Schritten, die die EU bereits eingeleitet hat, wie etwa dem Verbot der 0-Stunden Arbeitsverträge oder der Zielvereinbarung auf das Recht eines lebenslangen Lernens der ArbeitnehmerInnen, übte Gabi Zimmer jedoch auch Kritik. So gibt es noch große Mängel im Bereich der Hilfeleistung zum Aufbau von Sozialsystemen, gerade in den osteuropäischen Staaten und der Freizügigkeit der BürgerInnen, denen bei einem Verlust des Arbeitsplatzes keine Nothi Mehr...

 
4. April 2018

Forum zur OB-Wahl im Kaisersaal

Der Wahlkampf zur Oberbürgermeisterwahl ist in der heißen Phase und wir sind mitten drin. Einer der Höhepunkte bildete dabei das zweite TA/TLZ-Forum zur OB-Wahl am vergangenen Mittwoch, den 04.04.2018 im Erfurter Kaisersaal. Vor einem gespannten Publikum von Erfurter Bürgerinnen und Bürger, konnten die drei Spitzenkandidaten ihre Positionen deutlich machen und im Anschluss sich jenen kritischen Fragen stellen, die den rund 300 anwesenden Bürgerinnen und Bürger auf dem Herzen lagen; auch wenn leider nicht alle von ihnen gehört werden konnten. Ein Thema, was die Erfurter Bürgerinnen und Bürger besonders beschäftigt, war ihre eigene Sicherheit.  In den letzten Jahren wurden rund 400 Polizeistellen in Thüringen abgebaut, 40 Stellen dabei allein in Erfurt. Diese Entwicklung konnte durch das Einschreiten der Landesregierung jedoch umgekehrt werden. Die Initiierung einer Angerwache oder die flächendeckende Videoüberwachung an Risikoorten, wie etwa dem Anger, kann dabei selbstverständli Mehr...

 
4. April 2018

Frauen seid wählerisch!

Im Zuge des Programms „Frauen seid wählerisch! 100 Jahre Frauenwahlrecht“, war Karola zu Besuch im Frauenzentrum in der Pergamentergasse 36 in Erfurt. In entspannter Atmosphäre bei einem gemütlichen Frühstück, konnten die interessierten Frauen ihre Fragen stellen, auf bestehende Anliegen hinweisen und ihren Sorgen Gehör verschaffen. Besonders auf den Herzen der Teilnehmenden lagen dabei die Chancen, die sich für Erfurt mit Blick auf die Bundesgartenschau 2021 eröffnen; das Voranbringen eines kostenfreien öffentlichen Nahverkehrs für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren; die vorliegenden Pläne eines barrierefreien Zugangs zum Petersberg, sowie der Ausbau des öffentlichen sozialen Wohnungsbaus. Hier haben alle Teilnehmenden rege diskutiert. Auch die Wiedereinführung des Sportpasses,  sowie die Anfrage der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Christophoruswerks zur Nichtanrechnung ihres Weihnachtsgeldes auf die Grundsicherung wurden thematisiert. Hier möchte sich Karola  Mehr...

 

Treffer 4 bis 6 von 458

Aus dem Pressebereich der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
25. Februar 2018 Presse/Gleichstellung/Karola Stange/4

Frauen in Leitungs- und Aufsichtsgremien

Mit Blick auf die Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zum Thema Frauenanteile in Leitungs- und Aufsichtsgremien konstatiert Karola Stange, Sprecherin für Gleichstellungspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag und Vorsitzende des Gleichstellungsausschuss des Thüringer Landtags: „Die Ergebnisse der Anfrage zeigen einen... Mehr...

 
23. Februar 2018 Presse/Gleichstellung/Karola Stange

R2G fordert mehr Engagement für Ost Renten von künftiger Bundesregierung: Rentenlücken schließen und Rentengerechtigkeit schaffen

Die auch rund 30 Jahre nach der Wiedervereinigung bestehende Ungleichheit der Lebensverhältnisse zwischen Ost und West wird vor allem in der gesetzlichen Rente deutlich. Trotz langjähriger Berufstätigkeit wird ein Großteil künftiger Rentnerinnen und Rentner in den ostdeutschen Bundesländern lediglich Leistungen der Grundsicherung im Alter... Mehr...

 
21. Februar 2018 Presse/Gleichstellung/Karola Stange/4

Karola Stange bekräftigt Regelung zur Nutzung von geschlechtergerechter Sprache

„Im Thüringer Gleichstellungsgesetz ist geregelt, dass Behörden geschlechtsneutrale Formulierungen nutzen sollen. In Thüringen leben 1. 090. 250 Frauen und 1. 067. 878 Männer – knapp über die Hälfte der Bevölkerung sind Frauen. Dieser Realität durch die Verwendung geschlechtsneutraler Bezeichnungen Rechnung zu tragen, dazu wurde sich bewusst... Mehr...