Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Sie und euch auch in diesem Jahr herzlich zu meinen sozialpolitischen Jahresauftakt einladen. Mir ist es wichtig mit Vertreterinnen und Vertreten der sozialen Vereine und Verbände eng im Kontakt zu sein. Ich möchte wissen wo Ihnen und euch der Schuh drückt, damit ich auf politischer Ebene Veränderungen anschieben und einbringen kann, um die Rahmenbedingungen für die Menschen zu verbessern. Sie und Ihre Arbeit ist Gradmesser ob politisches Handeln unsere Gesellschaft stärkt und sozialer macht. Auch möchte ich mich bei Ihnen und euch für eine konstruktive und solidarische Zusammenarbeit bedanken und Raum für Vernetzung und Austausch bieten.

Gemeinsam mit Ihnen, anderen Vertreterinnen und Vertretern von sozial engagierten Vereinen und Verbänden und anderen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und möchte ich aktuelle Fragen aus den Bereichen Soziales, Gleichstellung und Behindertenpolitik diskutieren.

Unter dem Motto „Eine gerechte Sozialpolitik muss möglich sein“ Lade ich Sie/euch herzlich ein. Ich freue mich auf Sie/euch und verbleibe mit herzlichen Grüßen 

Ihre Karola Stange

(Der Eingang des „Café B“ befindet ist direkt am Johannessturm (Straßenbahnhaltestelle „Augustinerkloster“ der Linien 1 und 5. Im Interesse einer optimalen Veranstaltungsplanung bitte ich Sie um Bestätigung der Teilnahme bis zum 18. Januar 2018. Sie erreichen mein Büro unter: Telefon (0361) 21 66 87 09 oder wahlkreisbuero@karola-stange.de)

14. Januar 2018 [WKM] Simone Nordheim

Bambine Leichtathletik-Sportfest in Erfurt

Heute war Karola zum 21. Bambini Leichtathletik Sportfest in Erfurt. Kinder aus Thüringen und anderen Bundesländern trafen sich zum Wettstreit um die Medaillen im Laufen, Sprinten und Springen. Mehr...

 
10. Januar 2018 [WKM] Simone Nordheim Wahlkreis24

Renovierung der Gemeinschaftsschule am Nordpark

Förderbescheid über 3,6 Millionen Euro vom Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft durch Staatssekretär Klaus Sühl für die Renovierung der Gemeinschaftsschule am Nordpark übergeben. Die beiden Schulgebäude werden mit einer neuen Brücke verbunden. Heute gibt es bereits eine Behelfsbrücke. Perspektivisch werden über 1000 Kinder die Schule besuchen und in einer modernisierten Atmosphäre lernen können. "Bildung kostet viel, aber keine Bildung kostet mehr." Mehr...

 
10. Januar 2018 [WKM] Simone Nordheim

CHECKPOINT Erfurt wurde in Erfurt eröffnet

Heute wurde am Tag der offene Tür in der Aids-Hilfe das Projekt "CHECKPOINT Erfurt" eröffnet. Hier können sich ab heute Donnerstag von 18 bis 20 Uhr Menschen kostenlos, anonym und ohne Anmeldung auf HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen testen und beraten lassen. Die Auswertung erfolgt durch einen Arzt. Ein weiteres Angebot gegen die Bekämpfung von Aids. Karola lässt sich von den Mitarbeiter _innen das Verfahren und den Test erklären. Es ist immer gut seinen Infektionsstatus zu kennen. Mehr...

 
10. Januar 2018 Landtag

Landesregierung kämpft jeden Tag für Siemens-Beschäftigte

Ich bin über die haltlosen Vorwürfe des städtischen Wirtschaftsausschussvorsitzenden Peter Stampf empört, die Landesregierung würde sich nicht ausreichend für das Siemens Generatorenwerk einsetzen. Ich habe Herrn Stampf bei keiner der vielen Protestaktionen der Siemens-Beschäftigten gesehen, während Ministerpräsident Bodo Ramelow, Arbeitsministerin Heike Werner und Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee regelmäßig ihre Teilnahme ermöglichten. Der Thüringer Landtag hat sich mehrfach mit klaren Appellen zu Wort gemeldet, derzeit beraten die Koalitionsfraktionen einen Antrag zum Verbot von Massenentlassungen bei Gewinnsteigerungen. Im Hintergrund arbeitet die Landesregierung mit der eigens eingerichteten Task Force und in Abstimmung mit Beschäftigten, Gewerkschaft und Betriebsrat jeden Tag an einer praktikablen Lösung für den Erhalt des Generatorenwerks im Siemensverbund. Grundlage ist dabei das von den Beschäftigten entwickelte Umbaukonzept. Das alles scheint Herr Stampf im Winterschlaf  Mehr...

 

Treffer 4 bis 6 von 414

Aus dem Pressebereich der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
13. Dezember 2017 Presse/Karola Stange/Behindertenpolitik

R2G gleicht Nachteile beim Landesblindengeld aus: Das Sinnesbehindertengesetz ist auf den Weg gebracht

Heute wurde in einer ersten Lesung das von der Landesregierung vorgelegte Sinnesbehindertengesetz debattiert. Dazu erklären die sozialpolitischen Sprecherinnen von Rot-Rot-Grün, Karola Stange (DIE LINKE), Birgit Pelke (SPD) und Babett Pfefferlein (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): „Wir sind sehr froh, dass nun endlich gehörlose Menschen auch einen... Mehr...

 
6. Dezember 2017 Presse/Karola Stange/Seniorenpolitik

Bei Rentenpolitik endlich umsteuern – Altersarmut verhindern

Anlässlich der aktuellen Meldungen, dass von insgesamt 25.000 Nutzern der Tafeln in Thüringen jeder dritte Rentnerin oder Rentner ist, sagt Karola Stange, sozialpolitische Sprecherin der LINKE-Landtagsfraktion: „Es ist gut, dass die Thüringer Tafeln bedürftigen Menschen Lebensmittel zur Verfügung stellen und dass es viele ehrenamtlich Engagierte... Mehr...

 
2. Dezember 2017 Presse/Karola Stange/Behindertenpolitik

Zum Tag der Menschen mit Behinderung

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember erklärt Karola Stange, behindertenpolitische Sprecherin der LINKE-Landtagsfraktion: „Ein wichtiges Ziel der UN-Behindertenrechtskonvention ist, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Rechte und Probleme von Menschen mit Behinderung zu schärfen und Vorurteile... Mehr...

 
Quelle: http://www.karola-stange.de/aktuelles/start/browse/1/