28. September 2017 [WKM] Isabella-Marie Sander Landtag

BesucherInnengruppe der SeniorInnengruppe 3 der Eisenbahn- und Verkehrsgemeinschaft

Zur heutigen Plenumssitzung lud Karola wieder einige BesucherInnen in die Fraktion ein. Die SeniorInnengruppe 3 der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft erhielt zunächst einen Einblick in die Geschichte des Thüringer Landtags durch den Besucherdienst und konnte dann im Plenum zuhören. Anschließend fand ein persönliches Gespräch mit Karola statt. Zu Beginn erzählte sie den SeniorInnen etwas über ihre Person und über die Fraktion. Dann gab sie einen kurzen Einblick in die Arbeit im Parlament. Ein Thema, das den BesucherInnen besonders wichtig erschien in der Fragerunde, war das des Pädagogenmangels in Thüringen. Bei dem Besuch der SeniorInnen fand ein guter Austausch statt, auch zum Thema der Bundestagswahl. Mehr...

 
31. August 2017 [WKP] Isabella-Marie Sander Wahlkreis24

Besuch im Landtag

Eine 10. Klasse der Regelschule Kerspleben folgte Karolas Einladung und besuchte den Landtag. Zuerst erhielten sie einen Rundgang durch den Landtag und lauschten dann der Diskussion im Plenum. Nach einer kurzen Mahlzeit in der Kantine nahm sich Karola Zeit für eine Gesprächsrunde. Zunächst erzählte sie den Jugendlichen etwas über ihre Person und über die Fraktion. Dann gab sie einen kurzen Einblick in die Arbeit innerhalb der Fraktion und in einer Koalition. Dann war Zeit für die Fragen der Schüler. Davon wurden viele spannende gestellt. Der Besuch der Schüler hat Karola viel Freude bereitet, denn sie waren sehr aufgeweckt und interessiert an allem was im Landtag passiert. Mehr...

 
25. August 2017 [WKP] Isabella-Marie Sander

Zur heutigen Plenumssitzung lud Karola wieder einige BesucherInnen in die Fraktion ein. Die SeniorInnengruppe 3 der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft erhielt zunächst einen Einblick in die Geschichte des Thüringer Landtags durch den Besucherdienst und ko

Die BUGA hat ihr Zuhause in Erfurt. Dennoch verlieren immer mehr Menschen, gerade Kinder, den Bezug zur Natur. Das muss sich ändern! Kinder sollen gezeigt bekommen, dass die Natur einen schönen Raum zum Spielen und Entspannen bietet, aber gleichzeitig, dass sie sehr empfindlich ist und einen  verantwortungsvollen Umgang braucht. Denn nur wenn sie Pflanzen und Tiere als etwas Positives ansehen und den Zusammenhang zwischen ihren Leben und der Umwelt erkennen, begreifen Kinder die Natur als etwas Schützenswertes. Deswegen rief Jürgen Zerull das Projekt der „Interkulturellen KinderGärtnerei“ ins Leben. Das Projekt befindet sich unter der Trägerschaft vom Verein „zur Förderung der ökologischen Bildung e.V.“, hier wurde ein Begegnungsraum für Kinder mit der Natur geschaffen. Zu finden ist der Garten in der Metallstraße in Erfurt. Das Projekt hilft Kindern etwas über das Leben von Menschen, Pflanzen und Tieren zu lernen und die Natur als etwas schützenswertes wahrzunehmen. Zudem w Mehr...

 
22. August 2017 [WKP] Isabella-Marie Sander Wahlkreis24

Spielplatz Kassler Str., Kerpslebener Regelschule und CSD Eröffnungsfeier in Erfurt

Aufgrund eines fehlenden Platzes zum Fußballspielen für die Kinder traf sich Karola mit Vertretern des Mieterverbandes, der KoWo, des Schulamtes und der Schulleitung der Otto-Lilienthal-Regelschule. Eine ungenutzte Rasenfläche in der Nähe der Schule bietet sich an. Es ist aber bislang noch unklar, ob die Fläche für diesen Zweck verwendet werden darf. Als nächstes ging es für Karola zur Spielplatzeröffnung am Fuchsgrund. Das Thema des Spielplatzes ist die Zeit und von der hatten alle eine schöne an diesem Tag. Es gab Kaffee, Kuchen, Eis, Kuscheltiere und noch vieles mehr kostenlos. Außerdem bot sich für die Kinder eine Menge neuer Spielspaß. Im Anschluss fuhr Karola nach Kerspleben, wo aus der Regelschule eine Gemeinschaftsschule werden soll. Den Eltern sollte dort das neue pädagogische Konzept vorgestellt werden, aber es gab viele besorgte Nachfragen zu den Räumlichkeiten der Schule und ob diese ausreichen werden. Es konnte ein Konflikt erst einmal beschwichtigt werden, da die anwes Mehr...

 

Treffer 10 bis 12 von 393

Aus dem Pressebereich der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
30. Juni 2017 Presse/Karola Stange/Soziales/Gleichstellung

DIE LINKE kritisiert: Kein Entschädigungsfonds für in der DDR-Geschiedene

Frauen kämpfen seit Jahren in Initiativen und als AktivistInnen für einen Entschädigungsfonds zur Erhöhung der DDR-Geschiedenen-Renten. Menschenrechtskommissionen der Europäischen Union und der Vereinten Nationen geben den in der DDR geschiedenen Frauen in ihren Forderungen nach Beseitigung von Benachteiligungen in vollem Umfang Recht. Mehr...

 
30. Juni 2017 Presse/Karola Stange/Gleichstellung/Aufmacher

Endlich! - Ehe für alle ist da

„Nach einem jahrzehntelangen gesellschaftspolitischen Kampf vieler Initiativen und AktivistInnen ist es endlich geschafft: Die Ehe für alle ist da und beschlossenes Gesetz. Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg der vollständigen Gleichstellung von Lesben und Schwulen ist erreicht“, unterstreicht Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin... Mehr...

 
30. Juni 2017 Karola Stange/Behindertenpolitik/4/Presse

Erhöhung Blindengeld ab 1. Juli

„Ich freue mich, dass blinde Menschen in Thüringen ab dem 1. Juli mehr Blindengeld erhalten“, sagt Karola Stange, behindertenpolitische Sprecherin der LINKE-Landtagsfraktion. Die rot-rot-grüne Landesregierung hatte im letzten Jahr den Weg für die schrittweise Erhöhung des Landesblindengeldes von 270 Euro auf 400 Euro monatlich frei gemacht. Im... Mehr...

 
Quelle: http://www.karola-stange.de/aktuelles/start/browse/3/