14. September 2017 [WKP] Isabella-Marie Sander

Neues Büro des Jugendweihe Erfurt e.V.

Karola traf sich mit Vertreterinnen des Jugendweihe Erfurt e.V., um sich das neue Büro anzuschauen, das Angebot erklären zu lassen und Probleme aufzunehmen, die der Verein hat und bei denen Hilfe benötigt wird. Das Gespräch verlief sehr gut und Karola war von dem Angebot der Jugendweihe für Jugendliche begeistert. Es gibt vielfältige Workshops, die für alle bezahlbar gestaltet werden. Bezüglich dessen viel den Organisatorinnen auf, dass viele Eltern nicht wussten, dass der „Soziale Teilhabe Gutschein“ auch bei ihnen eingelöst werden kann oder wofür er überhaupt da ist. Deshalb muss darüber besser aufgeklärt werden. Weiterhin wurde berichtet, dass die Angebote gut angenommen werden und dass der Verein sich durch die Qualität der Workshops einen positiven Ruf erarbeitet hat.  Mehr...

 
14. August 2017 [WKM] Michael Bicker Wahlkreis24

Klaus Sühl

Im Mehrgenerationenhaus begrüßte Karola den Staatssekretär Klaus Sühl um mit BürgerInnen in das Gespräch über den Erfurter Norden zu kommen. Schulbau, Wohnungssanierungen und Neubauten, sowie Verkehr spielten eine große Rolle für die AnwohnerInnen.  Zusammen mit Bier und Bratwurst kamen hinterher noch einige BürgerInnen zusammen, um den gegenseitigen Austausch voranzutreiben. Mehr...

 
14. August 2017 [WKP] Isabella-Marie Sander

Ein Neustart für Suchtkranke

Am Montag besuchte Karola, zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Martina Renner (DIE LINKE), die Einrichtung Neustart. Dies ist eine Tagesstätte für chronisch mehrfach beeinträchtigte abhängigkeitskranke Frauen und Männer in Erfurt. Dort wurde ihnen das Programm für die Patientinnen und Patienten erklärt, die Einrichtung gezeigt und Probleme an sie herangetragen. Am wichtigsten sei eine feste Tagesstruktur, deswegen gibt es immer etwas zu tun. Im Sommer wird in der Holzwerkstatt gearbeitet und im Winter entstehen aus Ton kunstvolle Figuren. Die entstandenen Werke werden verkauft. Mittags wird zudem gemeinsam gekocht und gegessen. Das weitere Angebot gestaltet sich sehr vielfältig, z.B. durch Ausflüge. Durch das neue Bundesteilhabegesetz ist jedoch die Einrichtung gefährdet, wie Frau Kiel (Leiterin der Neustart Tagesstätte) berichtet. Dort ist geregelt, dass die Suchtkranken ihren Tagesablauf selber zusammenstellen können. Solch ein Prinzip wird wahrscheinlich nicht funktion Mehr...

 
11. August 2017 [WKM] Michael Bicker

Es fiel ein Schuss in Sarajewo – Szenische Lesung zum 150. Geburtstag von Käthe Kollwitz

Gemeinsam mit dem Erfurter Frauenzentrum Brennnessel e.V. lud die Fraktion DIE LINKE anlässlich des diesjährigen 150. Geburtstages von Käthe Kollwitz zu einer Veranstaltung am 11. August im Haus Dacheröden ein:  „Insbesondere den kompromisslosen Einsatz für den Frieden“ stellt Karola Stange, Gleichstellungspolitikerin der Linksfraktion, in den Mittelpunkt. Die Autorin und Schauspielerin Lore Seichter-Muráth vermittelte in eindrücklichen Ausschnitten den Werdegang der weltberühmten Bildhauerin und Zeichnerin Käthe Kollwitz. Aus Tagebuchaufzeichnungen, poetischen Textpassagen, a capella gesungenen Liedern, Werkbeschreibungen und Gedichten webte sie einen faszinierenden Spannungsbogen bis hin zum Beginn des Ersten Weltkrieges. Mehr...

 

Treffer 16 bis 18 von 393

Aus dem Pressebereich der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
2. Juni 2017 Presse/Karola Stange/Seniorenpolitik

Rentenungerechtigkeit für in der DDR geschiedene Frauen beseitigen

Der jetzt im Rahmen der Rentendebatte von der Fraktion DIE LINKE im Bundestag eingebrachte Antrag „Forderung der Vereinten Nationen zu den in der DDR geschiedenen Frauen sofort umsetzen“ wird von Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Thüringer Landtag, ausdrücklich unterstützt.  Mehr...

 
17. Mai 2017 Presse/Karola Stange/Gleichstellung/Aufmacher

Landesprogramm für Akzeptanz und Vielfalt kommt

Anlässlich des heutigen Internationalen Tages gegen Homo-, Trans- und Bi-Feindlichkeit erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Karola Stange: „Der Kampf gegen Homo- und Transphobie ist trotz jahrzehntelangem Engagements der Betroffenenorganisationen sowie wachsendem Bemühens progressiver Kräfte... Mehr...

 
5. Mai 2017 Presse/Karola Stange/Gleichstellung

Antrag der Koalitionsfraktionen zur Rehabilitierung nach 1945 verurteilter homosexueller Menschen beschlossen

Mit überwältigender Mehrheit, nur gegen die Stimmen der AfD-Fraktion, hat der Thüringer Landtag heute dem Antrag der Koalitionsfraktionen zur umfassenden und zeitnahen Rehabilitierung nach 1945 verurteilter homosexueller Menschen zugestimmt. „Auch nach der Zeit des Nationalsozialismus wurden homosexuelle Menschen in beiden deutschen Staaten... Mehr...

 
Quelle: http://www.karola-stange.de/aktuelles/start/browse/5/