Tweets


Susanne Hennig

10h Susanne Hennig
@SusanneHennig

Antworten Retweeten Favorit Ich war zwölf, als ich dich 1990 das erste mal auf einer Veranstaltung in #Erfurt erlebte. Eine schwierige Zeit. He… twitter.com/i/web/status/9…


Retweeted by Linksfraktion Thl

hr-iNFO

11h hr-iNFO
@hrinfo

Antworten Retweeten Favorit Der vielleicht beste Redner des Bundestages wird 70. @GregorGysi Zur Doku des MDR: bit.ly/2DjeLcP pic.twitter.com/43nZqWgVuG


Retweeted by Linksfraktion Thl

 
13. September 2017 [WKP] Isabella-Marie Sander

Fachtagung für Frauengesundheit in Erfurt

Im  Augustinerkloster Erfurt fand die dritte Fachtagung zum Frauengesundheitstag statt. Dieser ist eine Veranstaltung des Netzwerkes Frauengesundheit Thüringen. Das diesjährige Thema der Fachtagung war „Selbstbestimmung und PatientInnenrechte“. Auch Karola nahm daran teil und sprach ein Dankeschön an alle engagierten Organisatorinnen der Veranstaltung aus, denn PolitikerInnen benötigen Input, um kritische Punkte angehen zu können. Dazu gehört es, auf Probleme aufmerksam zu machen, aber auch Fachkennnisse weiter zu geben, um eine geeignete Lösung zu finden. Der Frauengesundheitstag ist genau deswegen wichtig, denn bis vor ein paar Jahren, wurde sich mit der Frauengesundheit noch gar nicht oder nur mangelhaft auseinandergesetzt in der Politik, wie auch in der Gesellschaft. Nach interessanten  Impulsreferaten sprach auch Heike Werner, die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, zu den TeilnehmerInnen. Sie meinte, es gibt viele unterschiedliche Milieus von Familien, weshalb auch die Menschen sehr unterschiedlich sind und gerade bei der Selbstbestimmung ist es wichtig, dass jeder erreicht wird und auf seine individuellen Ansprüche und Wünsche eingegangen werden muss, aber dazu brauchen die PatientInnen Wahlmöglichkeiten, die unser Gesundheitssystem noch nicht in dem Umfang, wie benötigt, stellt.