27. August 2015 [WKM] Michael Bicker Wahlkreis24

Sommerfest am Roten Berg im Seniorenclub

Zum Sommerfest am Roten Berg im Seniorenclub sind zahlreiche Bürger_innen zusammengekommen. Zu Kaffee, Kuchen und Bratwurst gab es ein vielseitiges Kulturprogramm. Die Kinder vom Kinderland haben für alle Zuhörer_innen gesunden, das Mundharmonikaduo Colwe und die Sternentänzer haben allen Gästen viel Spaß gebracht. Neben der Veranstaltung haben wir einige Gespräche geführt, für Kinder einen Malworkshop gestellt und einen eigenen Infostand betreut. Auch interessierte Bürger_innen haben einige Fragen an uns herangetragen die wir demnächst beantworten und bearbeiten. Mehr...

 
26. August 2015 [WKM] Michael Bicker Wahlkreis24

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

"Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt." Unter diesem Zeichen steht die Forderung jeden Menschen unabhängig seiner Herkunft zu betrachten. Ein deutlichen Zeichen gegen Rassismus setzen zahlreiche Schulen in Deutschland, schon über eine Millionen Schüler_innen haben gegen Raissmus und für Courage unterschrieben. In Erfurt wurde der Gemeinschaftsschule am Roten Berg der Titel "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" vergeben. Wir freuen uns dass auch in Erfurt Willkommenskultur nicht als Phrase verbleibt sondern gelegt wird. Mehr...

 
25. August 2015 [WKM] Michael Bicker Wahlkreis24

Offenes Treffen der Schuldnerberatung mit Karola Stange und Diana Skibbe

Auf Anregung von Diana Skibbe, Abgeordnete und Sprecherin für Verbraucherschutz im Thüringer Landtag, sind fast alle Schuldner_innen- und Insolvenzberatungsstellen in Erfurt und Karola Stange zu einem lockeren Treffen zusammengekommen.  Im Gespräch wurde uns vor allem vermittelt, dass die Hauptursachen für Überschuldung vor allem Arbeitslosigkeit und Einkommensarmut sind. Hier leisten die Schulder_innen- und Insolvensberatungsstellen Hilfestellung und sind Ansprechpartner_innen für zahlreiche Menschen. Da die Problemlagen der Menschen oft komplexer, zahlreicher und schwerwiegender werden, wurden uns vor allem die personelle Kapazität als Problem genannt. Hier sind die Beratungsstellen oft in der Zwickmühle zwischen qualitativer Hilfe und der Menge an Anfragen. Wir hoffen auch weiterhin einen guten Kontakt zu halten um die Problemlagen verschiedenster Menschen im Blick zu haben und reagieren zu können. Vielen Dank für das offene Gespräch! Mehr...

 
19. August 2015 [WKM] Michael Bicker Wahlkreis24

ThüGIDA: Erfurt zeigte Gesicht gegen Rasissmus und Hass!

In der Nähe der Meinzer Straße, an der Straßenbahnhaltestelle Rieth und der Vilniuspassage haben sich hunderte Menschen gegen die geplante ThüGIDA-Demonstant_innen gestellt. Die Initiative Erfurt lacht (https://www.facebook.com/erfurtlacht) hat sich genauso wie zahlreiche andere Vertreter_innen von Stadtfraktion, Landtagsfraktion, Parteien und auch einigen Träger_innen (hier sind uns vor allem die Mitarbeiter_innen von ThINKA und Mitmenschen e.V. aufgefallen) beteiligt. Auch in den Medien erfuhr die Demonstration starken Anklang, da neben Erfurt in zahlreichen weiteren Städten Hetze von ThüGIDA verbreitet wurde. Redner_innen der Demonstranten waren NPD-Angehörige und auch Mitglieder_innen anderer rechter Gruppierungen. (http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Hunderte-Erfurter-stellten-sich-gegen-8222-Thuegida-8220-743023387) Wir bedanken uns bei den Gegendemonstrant_innen und hoffen weiter darauf dass die Zivilgesellschaft in Zukunft Rassismus und Ha Mehr...

 
11. August 2015 Wahlkreis24

Treffen der in der DDR geschiedenen Frauen im FrauenZentrum

„Das Treffen der Erfurter und Altenburger Frauen soll helfen sich weiter gegenseitig Mut zu machen am Ball zu bleiben und weiter zu kämpfen diese Ungleichbehandlung an zu prangern. Meine Unterstützung haben die Frauen, die schon seit Jahren tapfer und leider erfolglos für ihre Rechte streiten.“ sagt Karola Stange Sprecherin für Sozialpolitik, Gleichstellung und Behindertenpolitik. Es ist nicht zu verstehen und es gibt keinen ersichtlichen Grund die strukturelle Ungerechtigkeit zu überwinden. Stattdessen werden Frauen die in der DDR geschieden wurden diskriminiert und in Altersarmut gebracht. Ziel des Vereins ist es, sich dafür einzusetzen, dass die rechtmäßig während der DDR-Zeit erworbenen Ansprüche der geschiedenen Frauen auf eine angemessene Rente durchgesetzt werden und damit eine Angleichung an die Rechte aller geschiedenen Frauen in der Bundesrepublik Deutschland erreicht wird.  Karola Stange setzt sich dafür ein, dass eine Ausstellung in Erfurt möglich wir Mehr...

 
1. August 2015 Wahlkreis24

30. Langstreckenschwimmen in Stotternheim

Auch dieses Jahr war es eine Selbstverständlichkeit die jungen und alten Schwimmerinnen und Schwimmer zum 30. Langstreckenschwimmen in Stotternheim anzufeuern. Über verschieden Strecken von 1km, 2km, 5km im Wettkampfschwimmen traten die Schwimmerinnen und Schwimmer von Vereinen gegeneinander an. Aber auch jeder Mann und jede Frau konnte über 500m antreten. Am Ende gab es Preise und Urkunden und auch die drei besten Familien bekamen einen Ehrenpreis. Ausgerichtet hat die Veranstaltung der DLRG Stadtverband Erfurt e.V. mit der Unterstützung der SWE Stadtwerke Erfurt Gruppe. Mehr...