Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Lena Saniye Güngör, Karola Stange

Aufatmen bei Mitarbeiter*innen von Karstadt: Filialen in Erfurt bleiben erhalten

Die Filiale in Erfurt und das benachbarte Sporthaus des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof ist von den geplanten Schließungen nicht betroffen. Lena Saniye Güngör, Sprecherin für Arbeits- und Gewerkschaftspolitik, sowie Karola Stange, Sprecherin für Soziales und Gleichstellung der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, begrüßen die Entscheidung und erklären: „Wir stehen fest an der Seite der Mitarbeiter*innen von Galeria Karstadt Kaufhof und werden weiterhin für gute Arbeitsbedingungen im Einzelhandel kämpfen.“
 
Durch die Entscheidung, Erfurt als Standort zu erhalten, können 87 Beschäftigte ihren Job behalten und auch die 30 Mitarbeiter*innen im Sporthaus können weiter beschäftigt werden. Lena Saniye Güngör fordert: „Mitarbeiter*innen müssen in die Zukunftsgestaltung der Warenhäuser einbezogen werden. Die Beteiligung der Belegschaft an Überlegungen zu guter und gesunder Arbeit gehören auf jeden Fall dazu.“  
 
Karola Stange macht deutlich: „Es sind vor allem Frauen, die in den Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof arbeiten und deren Existenz bedroht ist. Gemeinsam und solidarisch müssen wir uns mit den Frauen und allen Beschäftigten im Einzelhandel für gute Löhne und gute Arbeitsbedingungen einsetzen!“