Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Karola Stange

Strafvollzugskommission nimmt Besuche in Justiz- und Maßregelvollzugsanstalten wieder auf

In der heutigen außerplanmäßigen Sitzung der Strafvollzugskommission ließen sich die Kommissionsmitglieder über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie und das Pandemiemanagement in den Justiz- und Maßregelvollzugsanstalten berichten. „Es ist erfreulich, dass derzeit keine Gefangenen infiziert sind oder sich als Kontaktperson in Quarantäne befinden“, so Karola Stange, Mitglied der Strafvollzugskommission.

Bei den Bediensteten gebe es lediglich drei Fälle in Arnstadt, in allen anderen Anstalten gebe es keine Infektionen. Da sich die allgemein positive Entwicklung der Corona-Pandemie auch auf die Justiz- und Maßregelvollzugsanstalten niederschlage, würden im Justizministerium derzeit Überlegungen stattfinden, die Corona-Beschränkungen für die Gefangenen in nächster Zeit wieder zurückzunehmen. In diesem Zusammenhang kündigte die Abgeordnete die Wiederaufnahme von Besuchen der Strafvollzugskommission in den Anstalten an: „Die sinkenden Infektionszahlen in der Bevölkerung sowie die hohe Impfbereitschaft unter den Bediensteten und Gefangenen in den Anstalten versetzt uns in die Lage, wieder Vor-Ort-Besuche durchzuführen und direkt mit den Gefangenen ins Gespräch zu kommen.“ Der erste Besuch der Strafvollzugskommission werde für den 21. Juni in der Justizvollzugsanstalt Tonna vorbereitet, so Karola Stange abschließend.