Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Karola Stange

Verleihung des Frauenpreises

Foto: DIE LINKE. Thüringen

Am 11. März 2020 findet zum zehnten Mal die Verleihung des Frauenpreises während unserer gemeinsamen linken Frauentagsfeier statt. Die Sprecherin für Gleichstellungspolitik, Karola Stange, hebt hervor: „Der Zweck des Preises ist, herausragende Leistungen von Frauen in der Gesellschaft und der Politik zu würdigen.“

Der Preis ehrt Projekte, die dazu beitragen, die Lebensbedingungen von Frauen zu verbessern, die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft zu befördern und Projekte, die anderen Frauen auf ihrem Lebensweg ein Vorbild, eine Anregung geworden sind. „Genau in dieser Zeit, in der viele Frauen einer politischen Atmosphäre von Hass, Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt sind, ist es sehr wichtig, gesellschaftliches Engagement für Gleichberechtigung und Teilhabe zu anzuerkennen. Wir wollen uns weiter kraftvoll für die Anliegen von Frauen einsetzen, für ihre Belange kämpfen und mit ihnen solidarisch sein“, so Stange.

Folgende Veranstaltungen werden im Rahmen des Frauentags organisiert:
Die Linksfraktion lädt zur Frauentagsveranstaltung mit Preisverleihung durch die Fraktionsvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow am 11. März 2020 ab 16:30 Uhr in das Erfurter Rathaus ein. Die Festrede wird Birgit Keller, Präsidentin des Thüringer Landtags, halten. Das „Klatschmohn Trio“ und das „Tanztheater e.V.“ sorgen für die künstlerische Umrahmung des Nachmittags.

Am 8. März, 11 Uhr, findet im „Kinoklub am Hirschlachufer“ in Erfurt die Vorpremiere des Films „Die perfekte Kandidatin“ statt, dessen Film-Patenschaft Karola Stange übernommen hat. Der Film bestärkt Frauen darin, sich in die Politik einzumischen, sichtbar zu werden, ihre Meinungen zu vertreten und an der Gestaltung der Gesellschaft aktiv teilzuhaben.