Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unterstützung für Aids-Hilfe, damit Prävention, Beratung und Begleitung gewährleistet werden können

"Die Arbeit der AIDS-Hilfe in Thüringen muss weiter ausgebaut und finanziell sichergestellt werden. Nur so können auf Dauer Prävention, Beratung und Begleitung qualitativ und flächendeckend gewährleistet und vernetztes Arbeiten möglich gemacht werden", erklärt die Landtagsabgeordnete der LINKEN, Karola Stange anlässlich des morgigen Welt-Aids-Tages. Weiterlesen


Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften schnellstens verwirklichen

Mit Blick auf die Ankündigung der Landesregierung, in der heutigen Bundesratssitzung der Aufnahme eines Diskriminierungsverbots wegen der ‚sexuellen Identität' in Artikel 3 des Grundgesetzes zuzustimmen, fordert die Fraktion DIE LINKE die Landesregierung auf, "nicht nur Schaulaufen im Bundesrat zu betreiben, sondern vor der eigenen Haustür in Thüringen die immer noch andauernde Diskriminierung von lesbischen und schwulen Menschen und ihren Lebenspartnerschaften endlich zu beseitigen", so Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin. Weiterlesen


Frauenhäuser sichern statt Beratung verlagern

"Frauen müssen nachhaltig vor Gewalt geschützt werden - auch in Thüringen", sagt Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November. "Es reicht nicht, lediglich die Beratungsangebote zu verbessern. Frauen brauchen nach wir vor Schutzräume, in die sie vor schlagenden Partnern flüchten können." Weiterlesen


Männerdominiertes Kabinett steht nicht für Neuanfang

"Mit einer Ministerpräsidentin, zwei Ministerinnen und nur einer Staatssekretärin hat die neue Landesregierung die Chance verpasst, mehr weibliche Kompetenz in die Führungsriege zu holen", sagt Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Weiterlesen


Stange: Rentenversicherung muss für die Menschen erreichbar sein

Als "betroffenenfeindlich" bezeichnet die Abgeordnete der LINKEN im Thüringer Landtag, Karola Stange, die aktuellen Pläne der Deutschen Rentenversicherung u. a. in Thüringen die Zahl ihrer Beratungsstellen zu reduzieren. Weiterlesen


Unterstützung des Blindenverbandes für Forderung nach verbessertem Blindengeld

"Die Linksfraktion unterstützt - wie schon in der Vergangenheit - den Thüringer Blindenverband in seinem Engagement für Verbesserungen beim Blindengeld", bekräftigt Karola Stange, Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE. Thüringen sei in Sachen Blindengeld faktisch immer noch Schlusslicht. Weiterlesen


Menschen mit Behinderungen dürfen nicht erste Opfer der Wirtschaftskrise werden

Mit Blick auf aktuelle Medienberichte über eine Kündigungswelle, die behinderte Menschen in Thüringen immer stärker trifft, fordert Karola Stange, Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE, "so schnell wie möglich mit wirksamen und abgestimmten Maßnahmen von Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Sozialwesen dafür zu sorgen, dass behinderte Menschen nicht die ersten Opfer der sich zuspitzenden Wirtschaftskrise werden". Weiterlesen