Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Karola Stange

Geld fürs Sozialticket zurückholen

Foto: Sascha Blank

DIE LINKE kämpft seit Jahren für das Sozialticket. So kann Familien und Haushalten in prekären Situationen ein Angebot zur Mobilität gewährleistet werden.

Seit Anfang Juni ist es nun möglich das Sozialticket schriftlich zu beantragen (Dokumente unter: http://www.erfurt.de/ef114293). Das reguläre Vorgehen wurde im März aufgrund der Pandemie ausgesetzt. Mit dem neuen kontakt- und bargeldlosen Verfahren steht der Auszahlung nun nichts mehr im Weg. Das ist eine große Erleichterung für alle Sozialausweisinhaber:innen, die seitdem das Geld vorstrecken mussten.

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Karola Stange äußert sich dazu: "Ich bin froh, dass es diese Möglichkeit endlich gibt. Für alle Sozialticketberechtigten waren die 20 Euro Mehrkosten jeden Monat für den Nahverkehr nur schwer zu schultern. Sie sollten nun ihre Anträge stellen, damit sie zeitnah zu ihrem Geld kommen."

"Wir werden auch in den kommenden Monaten dafür streiten, dass das Sozialticket in Zukunft bestehen bleibt und trotz schwieriger Haushaltslage nicht eingestellt wird", so Karola Stange abschließend.