Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Girl Day im Thüringer Landtag bei der Fraktion DIE LINKE

Mädchen informieren sich über Chancengleichheit im Beruf.

Mädchen und junge Frauen aus Erfurt, Gera, Arnstadt und Suhl kamen gern auf Einladung der Fraktion  DIE LINKE im Rahmen des Girl Day in den Landtag, um sich über die verschiedensten Berufsbilder und Tätigkeiten in Verwaltung und Politik zu informieren und zu erfahren wie die Berufsbiographien von Frauen in diesem Bereich aus sehen. Sozialministerin Heike Werner, Vizepräsidentin Margit Jung, die Abgeordneten Karola Stange und Kati Engel, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Wahlkreismitarbeiterinnen berichteten gern über ihre Motivation für diese Arbeit und wie sie über andere Berufe und ehrenamtliches Engagement in dieses Tätigkeitsfeld gekommen sind. Die jungen Frauen erfuhren viel Interessantes über die Strukturen und Arbeitsabläufe der unterschiedlichen politischen Ebenen. Bei einem gemeinsamen Frühstück startet der Tag entspannt und alle konnten sich kennen lernen. Außerdem gab es eine Führung durch den Landtag mit Besuch in der Fraktion, Test sitzen und reden im Plenarsaal, Besuch im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und in der Eierkiste im Bereich Vizepräsidentin. Zum Anschluss gab es noch ein Mittagessen in der Landtagskantine, so dass nicht nur der Geist satt geworden ist. Die jungen Frauen waren sehr zufrieden und es hat allen gefallen. Der Tag hat auf jeden Fall dazu beigetragen, dass die Mädchen intensiv über ihre Berufsvorstellungen und Zukunftspläne nachgedacht haben.