Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Internationaler Frauentag - Ein Tag in Bildern

Das war ein großartiger Frauenkampftag zum Internationalen Frauenetag 2021 - und das alles unter Pandemiebedingungen.

Auch meine Forderungen sind:

* Wer hat, der gibt - Vermögensabgaben und - steuer einführen,

* Mindeskurzarbeitergeld von 1200 Euro,

* 500 Euro Brutto mehr für alle Pflegekräfte

* Lohnfortzahlungen im Lockdown für private Pflege- und Sorgearbeitleistende

* gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit

* armutsfeste und sanktionsfreie Mindestsicherung

* eine solidarische Mindestrente und Gesundheits- und Pflegeversicherung

* den Pflegenotstand stoppen, Sozial- und Erziehungsberufe aufwerten

* mehr Geld für Notunterkünfte für Wohungs- und Obdachlose

* mehr Notunterbringungsplätze und Gewaltschutzhilfe für von Gewalt betroffene Frauen

* dezentrale Unterbringung statt Massenunterkünfte für Geflüchtete

* gut ausgestattete Beratungsstellen und Gewaltschutzhilfen, bedarfsgerechte auch für besonders verletzbare Gruppen wie geflüchtete Frauen und LSBTIQ*

* Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüche, Sicherstellung von Versorung und Information

* gegen Vereinzelung: lokale Projekte absichern - barrierefrei, mehrsprachig und digital.

Das sind alles Gründe, warum Feminismus auch 2021 so wichtig ist.