Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

"Kinderschutz bei häuslicher Gewalt"

Bei einem sehr guten und inhaltsreichen Gespräch mit Mitgliedern der Expert*innengruppe „Kinderschutz bei häuslicher Gewalt“ wurden viele bestehende Probleme benannt und offene Fragen thematisiert und diskutiert. In den letzten Monaten und wegen der Corona Krisensituation ist einiges nicht weiter verfolgt worden. Die Expert*innengruppe hat große Sorge, dass sie mit ihren Themen in der aktuellen Politik wegen Corona hinten runter fallen und auch im Haushalt nicht gebührend berücksichtigt werden. Die Expert*innen aus Frauenhäusern und aus dem Kinder- und Jugendschutz erwarten nach den Lockerungen wieder einen Anstieg der Zahlen. Hilfesuchende können jetzt wieder einfacher und gefahrloser auf das Hilfesystem zu greifen. Alle Beteiligten mahnen eindringlich den dringend benötigten Maßnahmeplan in Thüringen voranzutreiben. Karola unterstützt das sehr und betont ausdrücklich auch ihren Unmut über die derzeitige Situation hinsichtlich der Umsetzung der Istanbul Konvention in Thüringen.