Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Thüringer Rose für Karin Schrappe

Der 7. Juli war ein wichtiger Tag für unsere gute Freundin Karin Schrappe. Auf der Wartburg in Eisenach wurde ihr die „Thüringer Rose“ für herausragendes ehrenamtliche Engagement verliehen. Die Sozialministerin Heike Werner übergab ihr die Medaille aus Thüringer Porzellan mit dem Abbild der Heiligen Elisabeth von Thüringen, die auf der Wartburg lebte und wirke. Es war eine sehr würdevolle Veranstaltung mit toller Musik in einer beeindruckenden Kulisse, die die Bedeutung des Ehrenamts für unsere Gesellschaft hervorhebt. Karin hat sich seit vielen Jahren um die Themen Erhalt des Friedens und der Völkerverständigung, sowie die Wahrung des antifaschistischen Erbes und der Erinnerung verdient gemacht und somit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Demokratie geleistet. Zudem ist Karin eine gute Seele und unterstützt hochbetagte und kranke Menschen ganz praktisch bei der Bewältigung des Alltags. Dabei schaut Karin nie auf die Uhr. Danke liebe Karin für dein Engagement.