Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ein Tag im Wahlkreis

Viele Einrichtungen und Vereine nutzen das Abgebot von Karola zu einem Gespräch nach dem Lockdown. So standen profamilia auf dem Plan mit Familienberatungsstelle und Schwangerschafts - und Schwangerschaftskonfliktberatung. Unteranderem wurde in den letzten Monaten noch deutlicher, wie wichtig die Nutzung des kostenfreien Dolmetscherportals ist. Leider kann die Familienberatungsstelle es nicht nutzen. Da muss unbedingt vom Ministerium nachgebessert werden. Außerdem besuchte Karola die Berufsbildende Schule Sebastian Lucius in der Bukarester Straße. Die Schulleiterin sprach sich sehr lobenswert über die Thüringer Maßnahmen in der Coronavirus Krise aus und wie gut und solidarisch Lehrpersonal und Schüler*innen in dieser Zeit waren. Dritte Station war gestern ein Vor Ort Termin in Azmannsdorf mit dem Ortsteilbürgermeister. Er zeigte uns den renaturalisierten Karpfenteich und den Bürgerwald. Hier steckt viel Arbeit drin. Sehr viel davon wurde von ehrenamtlichen Helfer*innen aus dem Ortsteil geschafft.