Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Erklärung der Fraktionen des Erfurter Stadtrates - Gesicht zeigen am 25. Januar - Erfurt ist eine Stadt der Vielfalt

Die Fraktionen des Erfurter Stadtrates nehmen sehr genau wahr, dass rechtsextreme Personen und Strukturen derzeit Versuche unternehmen, sich in unserer Stadt stärker zu verankern.

Dieser Entwicklung werden sich die demokratischen Parteien und die Zivilgesellschaft in Erfurt gemeinsam entgegenstellen.

Wir sagen: Wegschauen kommt für uns nicht infrage! Wenn die NPD am kommenden Samstag, dem 25.01. in der Kammwegklause am Herrenberg ein Büro eröffnen will, dann werden wir dort vor Ort unsere prinzipielle Ablehnung gegen rassistische, menschen- und demokratie-feindliche Ideologien deutlich machen.

Die Entstehung von Zonen, in denen Angst und Gewalt gegen Minderheiten herrschen, werden wir nicht zulassen. Erfurt ist eine Stadt der Vielfalt, der Herzlichkeit und eine Stadt friedlicher Entfaltung für alle Einwohner.

Die Fraktionen des Erfurter Stadtrates rufen die Erfurterinnen und Erfurter auf, sich gemeinsam gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit stark zu machen und auch am 25.01. auf dem Herrenberg Gesicht zu zeigen.

Unter der Losung „Bunt statt Braun! Erfurt ist eine Stadt der Vielfalt!“ demonstrieren wir auf dem Kammweg gemeinsam gegen die gewaltverherrlichenden und menschenfeindlichen Absichten neuer und alter Nazis. Diese Art von Gesinnung darf in Erfurt keine Heimstatt finden!