Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gedenken an die Märzgefallenen in Erfurt

Anlässlich des Gedenkens an die Märzgefallenen, die getöteten Widerstandskämpfer gegen den reaktionären Kapp-Putsch im Jahre 1920, erklärt Karola das Gedenken an die Menschen, die sich vor 101 Jahren bewaffneten Nationalisten und Faschisten entgegenstellten ist weiterhin wichtig. Ihr Handeln ist ein Beispiel für Zivilcourage und Mut in Verteidigung der Demokratie. Die Nationalsozialisten zerstörten das berühmte Denkmal für die Märzgefallenen in Weimar, um diese Menschen aus der deutschen Geschichte zu streichen. Heute ist es an uns sie in Erinnerung zu behalten und uns mutig und klar allen rechten Angriffen auf unsere Demokratie entgegen zu stellen. Heute gedachte der Stadtverband DIE LINKE. Erfurt, Angehörige eines Märzgefallenen und Karola den Märzgefallenen am Ehrenhain auf dem Erfurter Hauptfriedhof, legten Blumen auf die Gräber und sprachen über die Gefallenen, die Geschichte und wie wichtig es ist, sich zu erinnern, sowie wachsam auf die Demokratie zu achten.