Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Warum ich den Rückzug des Antrags auf Neuwahlen unterstütze

Mir ist es sehr schwer gefallen dem Rückzug des Antrages der Regierungsfraktionen zur Auflösung des Landtages zuzustimmen. Ich bin mit meiner Fraktion weiter einig darin, dass Neuwahlen notwendig sind und die demokratischen Parteien im Thüringer Landtag ihr Versprechen halten müssen diese möglich zu machen. Doch wir haben im letzten Jahr immer wieder erleben müssen, wie die CDU ihre Versprechen zu gemeinsamen Projekten mit rot-rot-grün aufgeweicht und gebrochen hat. So auch bei der Frage der Neuwahlen. Die Thüringer CDU setzt ihren Schlingerkurs fort, der mit der Zusammenarbeit mit der AfD bei der Wahl Kemmerichs zum Ministerpräsidenten im letzten Februar begann. Meine Fraktion wird keinen Antrag auf Auflösung des Landtags einbringen, wenn für dessen Vollzug Stimmen der AfD notwendig sind. Es lag an der Thüringer CDU zu ihrem Wort zu stehen und den Weg für Neuwahlen freizumachen. Sie hat aus ihrem historischen Versagen vor einem Jahr offenbar nichts gelernt.