Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

10. Mai - Tag der Kinderbetreuung: Anerkennung und Respekt für die Kolleginnen und Kollegen in den Kindertagesstätten

Anlässlich des Tages der Kinderbetreuung am 10.05. kommentiert Karola Stange: „Die Kolleginnen und Kollegen in den KiTas und in der Kindertagesbetreuung tragen in der Pandemie eine besondere Verantwortung für die Gesundheit ihrer Schützlinge und sind dabei selbst einem erhöhten Ansteckungsrisiko ausgesetzt. Für diese Leistungen erhalten sie oft nicht die Anerkennung und den Lohn, den sie verdienen. Auch an dieser Stelle zeigt sich in der Pandemie ein schon lange bestehender Missstand besonders deutlich. Am Tag der Kinderbetreuung möchte ich mich bei den Kolleginnen und Kollegen bedanken und ihnen viel Kraft wünschen für ihre Arbeit und den Einsatz dafür, dass ihr Beruf endlich die gesellschaftliche Anerkennung erfährt, den er verdient.“ Sie hat heute Kindertagesstätten in ihrem Wahlkreis besucht, um den Mitarbeitenden persönlich für ihren Einsatz zu danken. Weiterlesen


Für Vielfalt und Gedenken – Kultur-Bündnis ruft zur Aktion “Gold statt Braun” in Erfurt auf

Erfurt soll am 8. Mai glänzen. Um ein Zeichen gegen Hass und Hetze, Rassismus, Rechtsextremismus und Diskriminierung setzen rufen die Vielen Erfurt, die Ständige Kulturvertretung (SKV), das Kunsthaus Erfurt, die Galerie Hammerschmidt + Gladigau und das Café Hilgenfeld zur Aktion „Gold statt Braun“ auf. Ähnlich wie im vergangenen Jahr soll auch 2021 zum Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des Zweiten Weltkrieges gemeinsam gedacht und gegen das Vergessen angekämpft werden. Gold statt Braun – Am 8. Mai in Erfurt Seit über einem Jahr hat uns die Pandemie fest im Griff. Viele Dinge stehen auf dem Prüfstand, es zeigt sich, wer ein solidarisches Miteinander praktiziert und wer als Pandemiegewinner oder Corona-Leugner die Krise für seine Interessen nutzt. Bei den sogenannten Querdenkerdemonstrationen kommt es zu einer neuen, fatalen Zusammenarbeit verschiedener Akteure. Rechte Gruppierungen und rechtspopulistischen Parteien gewinnen immer mehr an Einfluss.... Weiterlesen


Eröffnung eines weiteren Abschnitts an der nördlichen Geraaue

Es wurde noch ein wichtiger großer Abschnitt der nördlichen Geraaue für die Mensch frei gegeben. Die Bücke über die NQV vom Berliner Platz zum Moskauer Platz ist offen und auch der Abschnitt Auensee mit Kneipbecker und Schauwasserwerk ist frei zugänglich. Sogar einen Imbiss Togo gibt es schon im Cafe am See. Das gesamte Ensemble ist ein sehr hoher Gewinn für die Menschen und wertet die Lebensqualität in den Wohngebieten sehr auf. Weiterlesen


Abstimmung über die Unterstützung für das queere Zentrum Erfurt

Heute ist es soweit: Der Stadtrat stimmt darüber ab, ob die Stadt ein queeres Zentrum unterstützen wird oder nicht. Karola hofft auf positiven Zuspruch von den anderen Stadträt*innen. Seit Jahren setzt sie sich für das queere Zentrum ein. Die Zustimmung zum Zentrum wäre ein wichtiges Zeichen für Freiheit, Respekt, Vielfalt und Chancengleichheit. Karola ist der Meinung, dass die Lebenssituation von vielen Menschen in der Stadt verbessert und so eine langfristige Perspektive für ein Leben in Erfurt entwickelt wird.  Karola erklärt weiterhin:  "Seit Jahren setze ich mich und DIE LINKE laut und deutlich für ein Queeres Zentrum ein. Auf Druck der LINKEN haben wir 200.000 Euro an Landesmitteln für die Errichtung des Zentrums eingestellt." Deswegen stellt sich Karola auch heute zu den Leuten, die sich für das queere Zentrum engagieren. Weiterlesen


Erster Mai 2021 - Ein starkes Signal für Solidarität

Am Ersten Mai war Karola bei der zentralen Kundgebung auf dem Anger und sprach bei der Demonstration des Vereins der Direktversicherungsgeschädigten. Nur gemeinsam und solidarisch werden wir die Folgen der Corona-Pandemie bewältigen können. Das heißt für uns: gute Arbeitsbedingungen, gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit, Aufwertung der Pflege und ein gerechtes Rentensystem. Weiterlesen


Fördermittel für das Ehrenamt jetzt beantragen

Die Landesregierung hat erneut Mittel bereitgestellt, um Vereine in der Corona-Pandemie finanziell zu unterstützen. Diese Gelder können bei der Thüringer Ehrenamtsstiftung beantragt werden und ich möchte Sie ermutigen jetzt Anträge zu stellen. Das Programm „Aktiv vor Ort“ unterstützt vor allem Vereine im ländlichen Raum mit bis zu 5.000 Euro bei der Bewältigung verschiedener finanzieller Belastungen – von Aufwandsentschädigungen bis zur Digitalisierung des Vereinslebens. Der Sonderfonds „Vereine in Not“ hilft bei finanziellen Notlagen von Vereinen mit bis zu 4.000 Euro. Die Anträge und weitere Informationen finden sich unter www.thueringer-ehrenamtsstiftung.de oder hier: Weiterlesen


Wolfgang Nossen-Weg

Die Fraktion DIE LINKE. im Erfurter Stadtrat beantragte zur Ehrung und Würdigung des Lebenswerkes von Herrn Wolfgang Nossen den namenlosen Fußweg in Richtung Bergstrom zwischen Cyriakstraße 3 und 4 nach ihm zu benennen. Dies wurde im Januar 2021 einstimmig beschlossen von der Straßenkommission. https://www.die-linke-erfurt.de/.../wolfgang-nossen-weg.../ Weiterlesen


Ein weiterer Schritt Richtung BUGA

Wieder ein Schritt weiter für die BUGA. Gestern wurde das Café am See an die Pächter übergeben. Nur noch ein paar Feinschliffe in der Ausstattung und bald gibt es den ersten Latte Macchiato auf der Sonnenterrasse am See. Wir freuen uns schon drauf. Weiterlesen


Kleine Ostergeschenke für den Wahlkreis

Auch gestern und heute war Karola mit Ostereiern als kleine Aufmerksamkeit mit den besten Osterwünschen im Rieth und am Roten Berg unterwegs. Die Menschen waren erfreut über die Geste und die aufmunternden Worte von Karola. Jetzt sind die Ostereier alle alle und wir wünschen allen ein frohes und glückliches Osterfest. Weiterlesen


Bürgertestzentrum in der Mühlhäuser Straße

Heute wurde das Bürgertestzentrum des DRK in der Mühlhäuser Straße eröffnet. Eine weitere Möglichkeit für kostenlose Corona Schnelltests in Erfurt. Im Gegenteil zu den Arztpraxen und Apotheken kann man sich hier ohne Termin testen lassen. Am ersten Tag gab es schon gleich einen großen Ansturm, aber es lief gut organisiert und koordiniert ab. Man muß ein bisschen Zeit mitbringen bis man dran ist. Das Bürgertestzentrum ist Dienstag, Mittwoch und Donnerstags von 16 bis 19 Uhr geöffnet. Ein herzlicher Dank gilt den ehrenamtlichen Freiwilligen Helferinnen und Helfern des DRK die die Arbeit des Testzentrums ermöglichen. Ohne das Engagemt des DRK Erfurts gäbe es diese weitere Möglichkeit nicht. Weiterlesen