Zum Hauptinhalt springen

Besuch im Kinder-Jugend-Mütterheim

Kurz vor Weihnachten noch mal Gutes tun, ist für die Vorsitzende der Volkssolidarität Thüringen Karola Stange eine Herzenssache. Sie hat die Aktion „Geschenke für die Menschen im Haus Zuflucht, in der Unterkunft für wohnungslose Frauen und für das Mutter-Kind-Heim“ sehr gern finanziell unterstützt und ließ es sich auch nicht nehmen, den Bewohnerinnen und Bewohnern der Einrichtungen schöne Weihnachten zu wünschen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, danke für die geleistete Arbeit zu sagen. Karola Stange sagt: "Als ich von der Aktion gehört habe, stand mein Entschluss zu helfen sofort fest und ich bin froh, dass es Menschen gibt, die sich noch Sorgen um die machen, die nichts haben.“

Schon seit einigen Jahren gibt es die Aktion zu Weihnachten von der Interessengemeinschaft Magdeburger Allee e.V. Sie sammeln Spenden und bringen Obst, Lebkuchen, Süßigkeiten und kleine Geschenke in die drei Einrichtungen.

Der Vorstand mit Mirko Meding vom Hausnotruf der Volkssolidarität, Torsten Roth von der Bäckerei Roth und Herr Nolte und Herr Weidner Inhaber des ILVERS Café-Lounge-Musik-Bar wollen auf diese Weise, den oft von der Gesellschaft vergessenen Menschen eine kleine Freude machen.

Zur Aktion gehört auch, dass die drei Einrichtungen zu Heiligabend mit einem guten Essen versorgt werden. Dieses Jahr gibt es Rindergulasch mit Rotkraut und Klößen.