Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ein Tag im Wahlkreis

Viele Einrichtungen und Vereine nutzen das Abgebot von Karola zu einem Gespräch nach dem Lockdown. So standen profamilia auf dem Plan mit Familienberatungsstelle und Schwangerschafts - und Schwangerschaftskonfliktberatung. Unteranderem wurde in den letzten Monaten noch deutlicher, wie wichtig die Nutzung des kostenfreien Dolmetscherportals ist. Leider kann die Familienberatungsstelle es nicht nutzen. Da muss unbedingt vom Ministerium nachgebessert werden. Außerdem besuchte Karola die Berufsbildende Schule Sebastian Lucius in der Bukarester Straße. Die Schulleiterin sprach sich sehr lobenswert über die Thüringer Maßnahmen in der Coronavirus Krise aus und wie gut und solidarisch Lehrpersonal und Schüler*innen in dieser Zeit waren. Dritte Station war gestern ein Vor Ort Termin in Azmannsdorf mit dem Ortsteilbürgermeister. Er zeigte uns den renaturalisierten Karpfenteich und den Bürgerwald. Hier steckt viel Arbeit drin. Sehr viel davon wurde von ehrenamtlichen Helfer*innen aus dem Ortsteil geschafft.... Weiterlesen


Besuch im Zoopark Erfurt

Die Coronamaßnahmen hatten ja lange den direkten Kontakt zu den Vereinen, Einrichtungen und Menschen im Wahlkreis unmöglich gemacht. Jetzt geht Karola verstärkt wieder los, um sich die angestauten Problematiken anzuhören und gemeinsam nach Lösungsideen zu suchen. So war sie im Haus Lebensbrücke der AWO. Karola nahm ein paar aktuelle Fragen als Hausaufgabe mit und versucht dafür Antworten bei den Ämtern zu bekommen. Auch der Zoopark Erfurt stand auf dem Programm.... Die Zoodirektorin hatte spannende Informationen zu den Tieren, aber auch ein paar gute Ideen zur weiteren Gestaltung des Zooparks. Ein kurzfristigeres Konzept gibt es für die Gestaltung des Bauernhofes, das den Besucher*innen und vor allem den Kindern die heimischen Nutztiere näher bringen soll und auch verbesserte Interaktion möglich macht. Spannend ist auch das Projekt Zooschule, welches zusätzliche Klassenzimmer für Erfurt schaffen kann und Schule außerhalb des Gebäudes Stammschule möglich macht. Weiterlesen


Besuch im Waidspeicher Erfurt

Mit Abstand, Rücksicht und Verantwortung sowie gegebenenfalls mit Maske ist Karola wieder im Wahlkreis unterwegs, um sich über die aktuelle Situation der Bürger*innen, Vereine und Ortsteile zu informieren. In der akuten Krisenzeit ist einiges aufgelaufen und in den Hintergrund gerutscht oder erst mit und in der Krise entstanden ist, was der Lösung bedarf. Viele Vereine und Menschen haben sich bei Karola gemeldet. So war sie bereits zu Gesprächen und vor Ort Terminen bei...m Kabaretn „Die Arche“, im Zentrum gegen Gewalt an Frauen „Brennessel“, Hebammen Landesverband, einem Bürger in Mittelhausen und bei der Ortsteilbürgermeisterin von Kühnhausen. Fragen waren unter anderem. Wie und Wann geht ein Beginn des Spielbetriebes und wann gibt es endlich Fortschritte bei der Umsetzung der Istanbul Konvention. In den nächsten Wochen wird es weitere Termine vor Ort geben und die Beeinflussung der neuen Situation mit dem Coronavirus verdeutlichen. Weiterlesen


Besuch des Seniorenklubs am Roten Berg

Zu Besuch im Treff der Generationen am Roten Berg konnte Karola die super gepflegten Hochbeete und den Garten bewundern. Der Regen der letzten Tage lässt alles sprießen und im satten Grün leuchten. Allerdings hatte der Hausleiter auch schlechte Nachrichten, Sonntag Nacht haben Unbekannte im Garten der Genenationen und im benachbarten Kindergarten Verwüstungen angerichtet und den Geräteschuppen des Gartens der Generationen in Brand gesteckt. So ist ein Sachschaden von ca. 1000 Euro entstanden. Der Treff ist aber gut vorbereitet (mit Hygienekonzept und Mindestabstand) auf die Besucher*innen, die hoffentlich spätestens Anfang Juli wieder kommen dürfen. Die Mitarbeiter*innen freuen sich schon. Weiterlesen


Besuch der Obdachlosenunterkunft für Frauen

Es ist schön mal wieder zu einem Außentermin zu gehen und den Kontakt, wenn auch mit Abstand, zu den Menschen zu haben. Karola besuchte die Unterkunft für Obdachlose Frauen in Erfurt. Die Mitarbeiterinnen berichteten interessante Dinge und gaben wichtige Hinweise, wie und was sich für die Frauen in Multiproblemlagen ändern müsste, um die häufigen Stresssituationen unter den Frauen zu entschärfen. Die Frauen können sich nicht aus dem Weg gehen und es gibt keine räumliche Möglichkeit für Gespräche und gemeinsame Aktivitäten. Aber mit dem Garten wurde ein angenehmer Ort geschaffen, wo auch mal gemeinsam gegrillt wird. Eine bedrückende Information war, dass viele alte und sehr alte Frauen das Angebot der Unterkunft annehmen müssen. Weiterlesen


Tag der Kinderbetreuung

Zum Tag der Kinderbetreuung am 11.5.2020 möchte Karola Stange (MdL und Stadträtin DIE LINKE) allen Erzieherinnen und Erziehern, sowie den Tagesmüttern und Tagesvätern einen herzlichen Dank aussprechen. Hunderttausend Erzieherinnen und Erzieher, Tagesmütter und Tagesväter betreuen täglich die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft. Doch nicht nur für Kinder sind diese Fachleute wichtig. Ohne sie wäre auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf häufig nur sehr schwer umsetzbar. Und auch in dieser besonderen Zeit der Pandemie leisten sie wichtige Arbeit, damit Menschen in systemrelevanten Berufen ihre Kinder betreuen lassen können. Weiterlesen


Heraus zum 1. Mai

Der 1. Mai und der 8. Mai sind für uns als LINKE wichtige politische Daten wo wir unsere Forderungen und Ideen stark machen. In diesem Jahr stellt uns das im Angesicht der Corona-Krise vor besondere Herausforderungen, da die Gesundheitsvorschriften wichtig sind und wir diese natürlich einhalten wollen. Aber die Auseinandersetzungen darüber, wer für diese Krise eigentlich bezahlen soll und was wir für ein Gesundheitssystem in der Zukunft brauchen haben längst begonnen. Diese Auseinandersetzungen müssen wir führen, in den Parlamenten, in den sozialen Medien und auf den Straßen und Plätzen dieser Republik. Das Demonstrations- und Versammlungsrecht wird in Corona Zeiten sehr unterschiedlich gehandhabt, in vielen Orten wurden Kundgebungen von der Polizei verboten, in einigen Kommunen gab es unter Aufsicht der Polizei Friedenskundgebungen an Ostern. Das Bundesverfassungsgericht hat hierzu eine Entscheidung gefällt, es gibt kein generelles Demonstrationsverbot. Warum am 1. Mai trotz Corona... Weiterlesen


Umgestaltung nördliche Geraaue

Heute ging’s es mal raus, um sich die Orte anzuschauen über die Karola in den letzten Wochen mit den Bürger*innen nur am Telefon gesprochen hat. So war es auch mal wieder eine Abwechslung mal mit Auge und Füßen zu arbeiten und das alles mit dem gebotenen Abstand zu anderen Menschen. Auf dem Plan stand heute die Bauplatzsituation und die dadurch vielen weggefallenen Parkplätze in der Hanoierstr. sowie der neue Radweganschluss von Gispersleben zur KGA Am Ried. Da wird in den nächsten Wochen noch der Zaun weichen müssen. Diese Veränderungen sind alle Bestandteil der BUGA 21 - Umgestaltung nördlich Geraaue. Es wird viel gewerkelt und gebaut und das Gesamtkonzept nimmt Gestalt an und Mensch kann es erkennen. Wir freuen uns auf die BUGA. BUGA muss kommen! Weiterlesen


Bildungsgerechtigkeit sicherstellen

Seit 16. März 2020 sind in Thüringen die Schulen zur Vermeidung weiterer Infektionen durch das Covid-19-Virus geschlossen. Der Unterricht erfolgt weiterhin digital und ist für die meisten Schüler*innen verpflichtend. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport plant die schrittweise Öffnung der Schulen und setzt auf Präsenz- sowie Distanzunterricht. Die Schüler*innen sind demnach auf digitale Geräte angewiesen. „Die Möglichkeit auch bei Distanzunterricht Hausaufgaben zu machen und mit den Lehrkräften und Mitschüler*innen in Kontakt zu bleiben, darf keine Frage des Einkommens sein.“, so Karola Stange, Sprecherin für Soziales, Gleichstellung und Behindertenpolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Der Erwerbslosenverein Tacheles hat im Zuge der Pandemie eine Kampagne gestartet, die über die Ansprüche für Einkommensschwache Haushalte informiert und Schulcomputer fordert. Karola Stange unterstützt diese Kampagne ausdrücklich und ruft betroffene Personengruppen auf, Anträge... Weiterlesen


Soforthilfe für gemeinnützige Thüringer Einrichtungen und Organisationen

Durch die Corona-Krise geraten derzeit einige gemeinnützige Einrichtungen in finanzielle Notlagen, dabei sind sie derzeit noch wichtiger als zuvor. Deswegen hat gestern der Freistaat Thüringen eine Richtlinie erlassen über die Gewährung von Billigkeitsleistungen an gemeinnützige Thüringer Einrichtungen und Organisationen. Nun können auch Einrichtungen aus den Bereichen Soziales, Gesundheit, Kunst, Kultur, Medien, Bildung, Jugend und Sport finanzielle Hilfe beantragen, diese waren bisher von den Soforthilfen des Bundes und des Landes nicht erfasst. Durch die Richtlinie wurde diese Lücke geschlossen. Die gemeinnützigen Thüringer Einrichtungen können die Soforthilfe bis zum 31. Mai beantragen. Den Antrag sowie die vollständige Richtlinie mit weiteren Informationen finden Sie unter: https://www.gfaw-thueringen.de/cms/?s=gfaw_standardseite&pid=63 Weiterlesen