Termine

28. Mai 2016 - 28. November 2016 | 3 Einträge gefunden
Parteitag DIE LINKE
28. Mai 2016 10:00 – 19:00 Uhr
mehr...
Magdeburg
10. Sommerfest am Roter Berg
28. Mai 2016 14:00 – 20:00 Uhr
mehr...
Erfurt, Wiese hinterm EKZ
Kindertag im Zoopark
29. Mai 2016 10:00 – 18:00 Uhr
mehr...
Erfurt, Zoopark
 

DIE LINKE. Thüringen auf Twitter

Tweets


Katja Kipping

1h Katja Kipping
@katjakipping

Antworten Retweeten Favorit Unmißverständlich u in aller Deutlichkeit: Der Tortenangriff war nicht nur ein Angriff auf Sahra Wagenknecht,sondern auf uns alle! #linkebpt


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

 

DIE LINKE. Thüringen Vernetzt

 

Landtagswahlprogramm - Audiodatei zum Download

Praeambel.mp3

7.2 M

Kapitel_1.mp3

58 M

Kapitel_2.mp3

30 M

Kapitel_3.mp3

48 M
 

Spenden für die Alternative 54 e.V. von Karola Stange

Jahr

Betrag

2009

600,00 €

2010

2.400,00 €

2011

2.400,00 €

2012

2.400,00 €

2013

2.400,00 €

2014 (01/14 - 07/14)

1.400,00 €

Summe

11.600,00 €

Verwendungsbeispiele:

  • Umwelttheaterstücks „Talking Wood“ (Fuchsfarm)
  • Projekt AHOI der Wanderzirkus für 4 Fahrradanhänger
  • Sponeta Erfurt für den 19. Thüringer SPONETA-Cup
  • Pokale und andere kleine Preise für  den Fußballnachwuchs in Vieselbach
  • Jubiläum zum 50. Jahrestag des Bestehens  der Kleingartenanlage „Am Nordstrand“
  • Trachten für den Vietnamesischen Frauen- und Kinderverein e.V.
  • etc.
 
23. Mai 2016 [WKM] Michael Bicker Wahlkreis24

Lesung mit Landolf Scherzer und Bodo Ramelow

Zum Wochenanfang begrüßten wir Ministerpräsident Bodo Ramelow und Autor Landolf Scherzer zu einer interessanten Lesung im Mehrgehenerationenhaus in der Moskauer Str. 114. Das Buch "Der Rote" ist Werk von Landolf und handelt von Bodo, es ergab sich dadurch eine interessante Konstellation für die Beteiligten im Saal. Während Landolf Anekdoten aus dem Buch beschrieb, hatte Bodo die Möglichkeit sich dazu zu äußern. Auch Fragen wurden hinterher direkt beantwortet. Zu Bier, Bratwurst, Brause und sehr schlechtem Wetter kamen viele Menschen zusammen. Wir bedanken uns bei den ehrenamtlichen HelferInnen die uns bei der Organisation und Durchführung der Lesung geholfen haben. Mehr...

 
19. Mai 2016 Wahlkreis24

20-jährige Namensgebung der Otto-Lilienthal-Schule

Zu Ehren der 20-jährigen Namensgebung des deutschen Luftfahrtpioniers, veranstaltete die Otto-Lilienthal-Schule am 19. Mai ein großes Fest.   Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Grund- und Regelschule veranstalteten für die Eltern und geladenen Gäste ein buntes Bühnenprogramm mit Tanz-, Gesangs- und Schauspielstücken. Die Schulleiterinnen der Grund- und der Regelschule moderierten durch das Programm. Karola übergab an dieser Stelle einen Scheck von  400 Euro an die beiden. Dieser soll dem Schulförderverein der Schule zu gute kommen.   Neben dem Schirmherrn der Veranstaltung, Ministerpräsident Bodo Ramelow, erschien sogar ein Otto Lilienthal Double im Hubschrauber und eröffnete damit das Fest.   Die Schülerinnen und Schüler betrieben auf dem Schulhof eine interessante Kombination aus Floh- und Rummelmarkt. Für wenig Geld konnten die Gäste gebrauchte Spielwaren oder ein Stück von vielen, leckeren Kuchenarten kaufen. Verschiede Arbeitsgruppen der  Mehr...

 
19. Mai 2016 Wahlkreis24

Gemeindefest in Mittelhausen

Zum Gemeindefest in Mittelhausen haben wir uns mit den zahlreichen Vereinen der Organisation unterhalten (TSV1898, Feuerwehrförderverein, Ortsteilbürgermeister, Kindergarten und evagelische Gemeinde Mittelhausen). Auch das Naturschutzzimmer bei Herrn Schlesier haben wir uns wiedereinmal angeschaut. Die Mittelhäuser Taube, eine weltbekannte weiße Taube, habe wir auch bewundert. Nebenbei gab es im Festzelt Kaffee und Kuchen, basteln im Kindergarten, Blasmusik, Spiele im Jugendclub, eine Landmaschinenshow, Kälbchen, Hasen, Tauben und vieles mehr! Es war für alle etwas dabei. Mehr...

 
18. Mai 2016 Wahlkreis24

Fraktion vor Ort: Gespräch bei Leibniz-Institut IGZ in Erfurt

Karola Stange, Stadträtin und direktgewählte Erfurter Landtagsabgeordnete, und Christian Schaft, wissenschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, setzten heute ihr Engagement für den Erhalt des Leibniz-Instituts für Gemüse- und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt fort. Im Gespräch mit Herrn Professor Philipp Franken, Leiter der Einrichtung, betonten beide Abgeordnete den hohen Stellenwert, welche die Regierungsfraktionen und die Landesregierung dem Institut beimessen: „Das Leibniz-Institut leistet augenscheinlich hervorragende Arbeit in der praxisnahen Grundlagenforschung, wie auch die Evaluation im letzten Jahr gezeigt hat. Wichtige Zukunftsfragen sollten noch dieses Jahr angegangen werden, geplante Investitionen und Kooperationen sind nun gefährdet. Wir appellieren eindringlich an die Entscheidenden von Bund und Ländern das Leibniz-Institut mit beiden Standorten Erfurt und Großbeeren zu sichern.“ Karola Stange ergänzt: „4,8 Millionen Euro an EFRE-Mittel s Mehr...

 
Aus dem Pressebereich der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
18. Mai 2016 Presse/Karola Stange/Christian Schaft/Wissenschaft-Forschung/4

Fraktion vor Ort: Gespräch bei Leibniz-Institut in Erfurt

Karola Stange, Stadträtin und direkt gewählte Erfurter Landtagsabgeordnete, und Christian Schaft, wissenschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, setzten heute ihr Engagement für den Erhalt des hiesigen Leibniz-Instituts für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) fort. Im Gespräch mit Professor Philipp Franken, Leiter der... Mehr...

 
13. Mai 2016 Presse/Karola Stange/Gleichstellung

Weiterhin Unterstützung für in der DDR geschiedene Frauen

Anlässlich des Vorhabens des Bundesverbandes der in der DDR geschiedenen Frauen, sich bei der Erarbeitung des Alternativberichtes der Allianz deutscher Frauenverbände (CEDAW) einzubringen, erklärt Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin der LINKEN Landtagfraktion: „Der Kampf der Mitglieder und Betroffenen des Thüringer Landesverbandes... Mehr...

 
12. Mai 2016 Presse/Gleichstellung/Karola Stange

Schnelle Rehabilitierung von §175 StGB-Betroffenen

Sie sei „außerordentlich erfreut über die klaren Worte des Gutachtens der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, das die Rehabilitierung der nach §175 StGB (sog. „Schwulen-Paragraph“) Verfolgten in der Bundesrepublik ausgehend von internationalen Menschenrechtsgarantien und mit Blick auf in Deutschland geltende Grund- und Verfassungsrechte... Mehr...