Sozialticket und Vereinszuschüsse sind sicher

PressemitteilungenStadtratsmitglied Karola StangeFamilie & KinderFinanzenÖPNVSoziales

Auch wenn die Stadt aktuell keinen Haushalt hat wird das Sozialticket weiter durch das Sozialamt ausgegeben. "Diese Maßnahme ist richtig und wichtig für alle Betroffenen. Mobilität ist eine zentrale Voraussetzung für die soziale Teilhabe und die Chancen am Arbeitsmarkt. Daher ist es umso wichtiger, dass hier Klarheit herrscht", so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Karola Stange. Der öffentliche Personennahverkehr ist Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge. DIE LINKE kämpft seit Jahren für das Sozialticket. So kann für Familien und Haushalten in prekären Situationen ein Angebot zur Mobilität gewährleistet werden.

Auch werden die Zuschüsse an die sozialen Verein und Verbände, die in den Jahresplanungen der Fachämter bereits festgeschrieben sind, ohne Abstriche ausgereicht. Das ist eine große Erleichterung in der Planung der Vereine. Daher unterstützten wir dieses Vorgehen ausdrücklich.

"Ich freue mich, dass die unsozialen Diskussionen der vergangenen Jahre nicht wieder aufgewärmt werden und die Verwaltung die Notwendigkeit der kontinuierlichen Finanzierung in diesen Bereichen erkannt hat. Ich gehe auch für die kommenden Jahre davon aus, dass dies so bleibt. Meine Fraktion wird das Thema weiter im Blick behalten", so Karola Stange abschließend.