Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles aus Erfurt

Stange fordert Ersatzverkaufsstelle für das Einkaufzentrum Roter Berg

"Ich bin schockiert über das Vorgehen des Rewe-Marktes und verstehe die Frustration der Bürgerinnen und Bürger am Roten Berg. Aus diesem Grund wird meine Fraktion Die LINKE im nächsten Hauptausschuss, am 12.01.2021 weitere Informationen zum Einkaufszentrums Roter Berg und zur geplanten Schließung des Rewe-Marktes fordern. ", so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Karola Stange. Postalisch versendet die REWE-MARKT GmbH einen " PAYBACK Coupon über 15 fache Punkte“. Darin enthalten eine Aufzählung der sieben REWE-Märkte in Erfurt. Damit sollen die treuen Kunden des Rewe-Marktes des Einkaufszentrums am Roten Berg nun „abgespeist“ werden. Der REWE-Markt im Einkaufszentrum Roter Berg soll am 16.01.2021 ohne Angabe eines Ersatzverkaufes einfach geschlossen werden. "In Gesprächen zwischen der Stadt, dem Investor und dem Rewe-Markt hieß es, dass der Rewe-Markt bis zum 28. Februar geöffnet sein soll und ab 01. März eine entsprechende Ersatzverkaufsstelle in Containern zur Verfügung... Weiterlesen


Katja Maurer & Karola Stange

Matthias Bärwolff als Beigeordneten für Bau, Wirtschaft und Verkehr

Foto: Sascha Blank

"Matthias Bärwolff setzt sich nachhaltig für den Ausbau des ÖPNV und des Radwegenetzes ein. Er ist bekannt dafür funktionale Lösungen für komplexe Probleme zu finden. Der vorherrschende Sanierungsstaus bei den Erfurter Schulen braucht gute Ideen und  Ansetze. Wir und die gesamte Fraktion sind uns sicher, Matthias ist die richtige Wahl", so die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Karola Stange und Katja Maurer. DIE LINKE. Fraktion im Stadtrat Erfurt schlägt Matthias Bärwolff  als hauptamtlicher Beigeordneter für Bau, Wirtschaft und Verkehr der Landeshauptstadt Erfurt zur Wahl durch den Stadtrat am 16. Dezember 2020 vor. Der Vorschlag wurde offiziell beim Oberbürgermeister eingereicht. "Matthias Bärwolff als Beigeordneten wird sich für die Umsetzung des fahrscheinfreie ÖPNV tatkräftig einsetzen.", Katja Maurer und Karola Stange. abschließend. Weiterlesen


Karola Stange

Stange fordert Informationen im Sozialausschuss zur Umnutzung des Wohn- und Gästehauses an der Alten Parteischule

Foto: Sascha Blank

"Wie sicherlich auch einige Mieterinnen und Mieter war ich erstaunt, am Wochenende in der Zeitung zu lesen, dass das Gästehaus der Alten Parteischule perspektivisch nicht mehr als Wohnhaus zur Verfügung stehen wird", so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Karola Stange. Die ist sehr bedauerlich, da somit für Erfurterinnen und Erfurter mit niedrigem Einkommen eine Möglichkeit wegfällt an eine kleine, bezahlbare Wohnung zu kommen. Problematisch ist ebenfalls, wenn es nur kurze Kündigungsfristen geben sollte, den Bewohnerinnen und Bewohnern muss ausreichend Zeit gegeben werden sich eine neues zu Hause zu suchen. "Ich habe daher angeregt, dass im kommenden Sozialausschuss über den massiven Wohnungswegfall gesprochen wird. Ich werde die Stadtverwaltung gerne unterstützen für die sozialen Härten, die unweigerlich entstehen werden, Lösungen zu finden", so Karola Stange abschließend. Weiterlesen


Karola Stange

Finanzgarantie für Erfurt

Alexas_Fotos | pixabay.com

Erfurt erhält 2021 weitere 21,8 Mio. EUR zusätzlich vom Land. Damit dürften die Einnahmeverluste und die Mehrausgaben infolge der Coronapandemie nahezu ausgeglichen sein. "Der Oberbürgermeister und der Finanzdezernent haben damit keinen Grund mehr, dem Stadtrat die Vorlage eines Entwurfs für den Stadthaushalt 2021 zu verweigern. Bisher hatte der Finanzdezernent behauptet, es gebe ohne Zusagen des Landes einen ungedeckten Finanzbedarf in Erfurt für 2021 von über 20 Mio. EUR. Diese Lücke ist jetzt durch das Land geschlossen. Oberbürgermeister und Finanzdezernent müssen endlich handeln und den Haushaltsentwurf 2021 vorlegen", so Karola Stange, stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Wenn jetzt weiterhin kein Haushaltsentwurf für 2021 dem Stadtrat vorgelegt wird, dann ist dies der Beweis, dass Oberbürgermeister und Finanzdezernenten nicht gewillt sind, die Finanzkompetenz des Stadtrates zu respektieren. Ohne Haushalt, entscheidet ausschließlich die Verwaltung über die Verwendung der... Weiterlesen


Nazis als Wohltäter?

Die rechtsextremistische Kleinstpartei "Der III. Weg" hat für kommenden Samstag zu einer Kleidersammlung und Kleiderausgabe aufgerufen. Unter dem Motto "Vom Ich zum Wir" sollen deutsche Bürger*Innen in die Auenstraße kommen. Die Adresse ist die der Erfurter Tafel. Karola Stange, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Soziales und Ehrenamt ist entsetzt: "Ich kenne den Verein als weltoffene und tolerante Organisation. Wir dürfen nicht zulassen, dass die Rechtsextremen die Erfurter Tafel für ihre Zwecke instrumentalisiert." Der III. Weg ist eine rechtsextremistische Kleinstpartei. Sie wurde im September 2013 unter maßgeblicher Beteiligung ehemaliger NPD-Funktionäre und Aktivisten des im Juli 2014 verbotenen Freien Netzes Süd gegründet. In Erfurt hat sich die rechtsextreme Partei hauptsächlich im Südosten verankert und sitzt dort in zwei Ortsteilräten. Schon öfter haben sie versucht ihrer Partei einen wohltätigen Anstrich zu verpassen. "Dadurch, dass sie Wohltätigkeit... Weiterlesen


Adventsverkauf in der Jugendberufsförderung Erfurt

"Besten Dank für das  soziale und unterstützenswerte Engagement der Jugendberufsförderung Erfurt!", betont Karola Stange, stellvertretende Fraktionsvorsitzende DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt. Leider kann der Weihnachtsmarkt pandemiebedingt nicht so stattfinden, wie in den vergangenen Jahren. Ein Adventsverkauf findet dennoch statt. Ein Verkaufsstand auf dem Hof vor der Storchmühle 18a  lädt zum Bummeln ein. Es werden wunderschöne Geschenkideen, welche die Auszubildenden selbst gefertigt haben, verkauft. Der Erlös des Adventsverkaufs geht an das Kinderhospiz Mitteldeutschland. Der Adventsverkauf findet am 03., 10. und 17. Dezember von 13:00 bis16:00 Uhr und am 08. und 15. Dezember von 15:00 bis 18:00 Uhr statt. "Ich konnte am 01. Dezember schon mal stöbern, es lohnt sich.", Karola Stange abschließend. Weiterlesen


Gewalt gegen Frauen darf nicht länger ein gesellschaftliches Tabu – Thema sein

Am 25. November war der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, auch „Orange Day“ genannt. Seit mehr als 20 Jahren gibt es auch in der Landeshauptstadt Aktionen an diesem Tag. Pro Tag registrierte die Erfurter Polizei im vergangenen Jahr zwei Delikte von häuslicher Gewalt. Die Dunkelziffer dürfte weit höher sein. Doch oft trauen sich Frauen nicht, sich an die Polizei, Freunde oder Beratungsstellen zu wenden. Auf dem Erfurter Fischmarkt hatten verschiedene Initiativen zu einer Gedenkveranstaltung aufgerufen. Unter dem Motto: "Ein Licht für jede Frau*“ wurden Kerzen als Symbol für Frauen, die von Gewalt betroffen sind aufgestellt.  Karola Stange, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Soziales und Ehrenamt sagte am Rand der Veranstaltung: „Dieser Tag ist nur eine Symbolik, wir brauchen 365 Tage für den Kampg gegen Gewalt an Frauen*.” Allein 300 Frauen* wurden bereits im Jahr 2020 Todesopfer häuslicher Gewalt. Jeden Tag erfährt eine Frau*physische... Weiterlesen


BUGA - Baustellenpraktikum

"Die BUGA eröffnet 2021 in Erfurt. Die Vorfreude wächst.", so Karola Stange, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Mitglied im BUGA-Ausschuss für DIE LINKE.  Am gestrigen BUGA-Baustellenpraktikumstag bestand die Möglichkeit die Fortschritte, im Gebiet "Nördliche Geraaue – Parkanlage und Teich", genau zu beleuchten. Wegebeziehungen, das Café und auch der Teich sind bereit spürbar. "Aus meiner Sicht ist die BUGA auf einem sehr guten Weg. Wir müssen das 'Wir-Gefühl' für die Gartenschau weiter leben. Die Stadt braucht die BUGA.", Stange weiter. "Auf Einladung der Firma BTS konnte ich selber Hand anlegen und einige Pflanzen in die Erde bringen. Besten Dank für diesen besonderen Einblick.", Karola Stange abschließend. Weiterlesen


Vorlesetag 2020: Unsere Stadtratsmitglieder lesen digital

Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie ist es dieses Jahr leider nicht möglich zum diesjährigen Vorlesetag am 20. November 2020 in die Erfurter Schulen und Kindergärten zu gehen, um dort zu lesen. Als Alternative haben daher drei unserer Fraktionsmitglieder jeweils eine Geschichte eingesprochen. Luise Schönemann liest aus Manfred Kybers "Tiergeschichten" das zweite Kapitel (Der Kongress der Regenwürmer): Katja Maurer liest "Wie Till Eulenspiegel in Erfurt einen Esel in einem alten Psalter lesen lehrte" Karola Stange liest "Die Regenbogenvögel" Weiterlesen


Matthias Bärwolff

Handwerker für Erfurter Schulen und Kindergärten

jarmoluk | www.pixabay.com

"Ein angenehmes Lernumfeld ist eine wichtige Grundlage für eine positive Entwicklung von Kindern und Jugendlichen", erklärt Matthias Bärwolff, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt. In zahlreichen Erfurter Schulen und Kindergärten sind diverse Kleinstreparaturen zu leisten. Die Ausschreibung dieser Leistung erfolgt zwar, aber entweder bewirbt sich niemand oder eine Reparatur wird erst weit in der Zukunft angeboten. Unterdessen befinden sich Löcher in den Wänden, Decken und Böden von Schulen und Kindergärten, welche aus versicherungstechnischen Gründen nicht vom Hausmeister verschlossen werden dürfen. Teilweile sind Wände für Kabelstränge geschlitzt und die Leitungen verlegt worden, die keiner verschließt. Es müssen Räume, Türen, Treppengeländer, etc. gestrichen werden, was teilweise und dankenswerterweise durch Pädagog*innen und Eltern übernommen wird. "Ein städtischer Handwerkerstab könnt hier Abhilfe schaffen und das Lernumfeld der Kinder ansehnlicher gestalten",... Weiterlesen